+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Bericht zum 4.  Malchower Fußball-Sommercup 2019

24.07.2019

 

Am zurückliegenden Wochenenden waren wieder mehr als 350 Kinder und die dazugehörigen Eltern auf dem Malchower Waldsportplatz zu Gast, denn die Nachwuchsabteilung des Malchower SV 90 e.V. lud wieder einmal zum Fußball Sommercup ins Waldstadion nach Malchow ein. In diesem Jahr war es bereits die 4. Auflage. Während insgesamt 14 Mannschaften am Samstag in den beiden Altersstufen D-Jugend und E-Jugend auf insgesamt 4 Spielfeldern des Malchower Waldsportplatzes nach dem Modus jeder gegen jeden den Turniersieger ausspielten, kamen am Sonntag insgesamt 13 Mannschaften in den Altersstufen F-Jugend und G-Jugend zum Einsatz. Am meisten Sorgen machte sich im Vorwege des Turniers das Organisationsteam um das Wetter, denn aufgrund der Vorhersagen sollte es durchaus auch eine regnerische Veranstaltung werden, aber das Wetter hielt und bis auf einige wenige Tropfen am Samstag zog die Regenfront glücklicherweise an Malchow vorbei.

 

Dem Malchower SV 90 e.V. ist es in diesem Jahr erneut gelungen, in den verschiedenen Altersstufen zahlreiche namhafte Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Hamburg als Gäste begrüßen zu können. Ausgezeichnet wurden nicht nur die einzelnen Mannschaften mit Medaillen und Pokalen, sondern auch der beste Torschütze der jeweiligen Altersgruppe des Turniers erhielt den neuen Bundesligaball der kommenden Saison als Auszeichnung.

 

D-Jugend

Bei den D-Junioren musste am Samstag der Turnierplan kurzfristig umgestellt werden, denn eine Mannschaft reiste leider nicht an, so dass das Turnier mit 7 Mannschaften durchgeführt wurde. Nach insgesamt 28 Spielen stand dann der Sieger fest. Gewonnen hat am Ende der 1. FC Neubrandenburg 04 (16 Punkten). Zweitplatzierter wurde aufgrund des um 2 Tore besseren Torverhältnisses der Laager SV (11 Punkte) vor den punktgleichen Gästen aus Hamburg vom SC Vier- und Marschlande. Den vierten Platz belegte die SG Jördenstorf/Thürkow (10 Punkte). Auf den nachfolgenden Plätzen landeten dann die 2. Mannschaft der Hamburger Gäste vom SC Vier- und Marschlande (5 Punkte), dem Gastgebern vom Malchower SV 90 (4 Punkte) und dem Plauer FC (1 Punkte).

Die Torjägerkanone bei den D-Junioren ging am Ende an den Neubrandenburger Kapitän Hannes Andrews.

 

E-Junioren

Auch bei den E-Junioren reiste eine Mannschaft trotz vorheriger Zusage nicht zum Turnier an, so dass auch hier das Turnier mit dann noch insgesamt 7 Mannschaften durchgeführt wurde. Am Ende setzte sich der PSV Ribnitz-Damgarten (16 Punkte) mit gerade einmal einem Punkt Vorsprung vor den Gästen vom SV Waren 09 (15 Punkte) durch. Dritter wurde der Gastgeber vom Malchower SV (9 Punkte). Auf den Plätzen folgten der Laager SV (6 Punkte), SV Eiche 05 Weisen (5 Punkte), 1. FC Neubrandenburg 04 EIV (3 Punkte) und dem PSV Röbel/Müritz (2 Punkte). Die meisten Tore bei den E-Junioren erzielten zunächst zwei Spieler, so dass in einem kurzfristig organisierten 9-Meter-Schießen der Sieger ermittelt wurde. Durchgesetzt hat sich am Ende Jeremy Gehrke vom PSV Ribnitz-Damgarten vor dem Spieler Noah Radtke vom SV Waren 09.

 

F-Junioren

Das Feld der F-Junioren begann am Sonntag früh planmäßig mit seinem Turnier. Hier waren insgesamt 8 Mannschaften am Start. Angeführt wurde das Teilnehmerfeld vom FC Hansa Rostock und dem frisch gebackenen Kreispokalsieger des Kreisfussballverbandes Mecklenburgische Seenplatte vom gastgebenden Malchower SV 90 e.V., der gerade erst einen Tag vorher den Pokalsieg in Woldegk perfekt machte. Nach vielen technisch hochklassigen Aktionen und noch mehr Toren als am Samstag konnte sich am Ende der Gastgeber vom Malchower SV 90 gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Die Malchower gewannen mit insgesamt 18 Punkten, vor dem starken Gästen vom Lübzer SV (16 Punkten) und dem PSV Röbel/Müritz (13 Punkten). Die weiteren Platzierungen gingen an den FC Hansa Rostock (ebenfalls 13 Punkte), dem Laager SV (12 Punkte), dem Pokalverteidiger SG Warsow/Strahlendorf/Zachun (5 Punkte), der SG Jördenstorf/Thürkow (4 Punkte) und den Gästen vom Rostocker FC (0 Punkte). Mit insgesamt 8 Toren erzielte der Schütze vom Dienst - beim Sieger Malchower SV 90 e.V. – Ben Lindner die meisten Tore und erhielt aus den Händen des Vereinsvorsitzenden Frank Idasik die Torjägerkanone. Anschließend wurden noch zwei Spieler des Malchower SV 90 verabschiedet, die ab der kommenden Saison für den FC Hansa Rostock die Fußballschuhe schnüren werden.       

 

G-Junioren

Unsere kleinsten Fußballer gehörten natürlich auch immer zum Fußball-Sommercup. Mit viel Spaß und natürlich auch schon mit viel Einsatz und Ehrgeiz absolvierten unsere Jüngsten ihre Spiele. Am Ende setzten sich hier die Gäste vom Lübzer SV (10 Punkte), vor den SFV Nossentiner Hütte (7 Punkte), dem SV Traktor Dargun (5 Punkte), dem SV Gielow (5 Punkte) und dem Gastgeber vom Malchower SV 90 e.V. (0 Punkte) durch. Bester Torschütze an diesem Tag war Hugo Wiese von unserem Nachbarverein vom SFV Nossentiner Hütte mit insgesamt 5 Toren.

  

Ohne die vielen Helfer und Unterstützer sowohl aus den Reihen des Sportvereins als auch aus den Reihen der vielen Eltern ist eine derartige große Veranstaltung nicht zu stemmen. Aus diesem Grund bedankte sich der Vereinsvorsitzende des Malchower SV 90 e.V. Herr Frank Idasik nach der letzten Siegerehrung im Namen aller Beteiligten bei dem Organisationsteam, dem die drei Jugendobleute des Malchower SV 90 e.V. Herrn Rene Tomaske, Herrn Alexander Böhnke und Herrn Andre Hellmann vorstanden für die Super-Organisation der beiden Tage. In vielen Gesprächen zwischen den Spielen wurden insbesondere auch von den vielen Gästen die tolle Organisation und die Super-Versorgung hervorgehoben. Hierfür gilt auch noch einmal ein besonderer Dank an die Sponsoren dieser Veranstaltung.

 

Nach dem Turnier ist gleichzeitig auch vor dem Turnier, d.h. in den kommenden Tagen wird nicht nur das diesjährige Turnier ausgewertet, sondern es werden bereits Überlegungen für das nächste Jahr angestellt, denn eins steht fest: Auch im Jahr 2020 soll es wieder eine derartige Fußballveranstaltung auf dem Malchower Waldsportplatz geben und dann lädt der Malchower SV 90 zum 5. Sommercup ein.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Bericht zum 4.  Malchower Fußball-Sommercup 2019